Klimperkleines Set

Heute zeige ich euch mal wieder eine Festplattenleiche. Da schlummert noch so einiges was ich euch noch zeigen muss. Werde ich dann immer mal zwischendurch machen, denn die neuen Outfits müssen erst noch fotografiert werden.

Also heute ein Set aus dem letzten Frühjahr. Vor knapp einem Jahr habe ich bei Facebook, ich glaube in der Klimperkleinen Gruppe, ein Bild gesehen welches mich direkt angesprochen hat. Dieses hatte ich mir auf dem Handy gespeichert und im Frühjahr bin ich dann endlich dazu gekommen es nachzunähen. Außer, dass ich meinen Hasen geplottet habe und mein Shirt nicht zum Geburtstag der Prinzessin war, ist mein Shirt genau wie das Original von der Schnecken Prinzessin.

Wie klein die Prinzessin da noch war.

Lange hatte ich die Shapelines in meinem Stoffregal liegen und habe mich nicht getraut sie anzuschneiden. Genau so geht es mir auch immer noch mit dem ersten Pippa und Piet Panel. Obwohl man sie zur Zeit ja wieder bekommt.

So ich bin dann mal weiter nähen, ich betreibe gerade massiv Stoffabbau. 😀 Ihr könnt also gespannt sein, bis dahin machts euch schön….

Stoffe: Shapelines über Mamasliebchen, Jeans Jersey über Namijda
Plotterdatei: Pippa und Piet über Mamasliebchen
Schnitte: Checkerhose* und Babyshirt* über Klimperklein*
verlinkt: Kiddikram, Made4Girls, sewmini, HoT, DD, Creadienstag,

*Affilinet Links=Werbung

Citybag

Hui, schon wieder Dienstag. Wo bleibt denn nur die Zeit?! Geht es euch zur Zeit auch so, dass die Zeit einfach so an euch vorbei fliegt?
Immerhin liege ich gut in der Zeit mit den Adventskalender Füllungen und auch mit den Ideen für Weihnachtsgeschenke, bin ich dieses Jahr echt früh dran.

Nebenbei läuft hier weiterhin die Produktion der Herbst-/Wintergarderobe der Prinzessin und auch für die Jungs ist die ein oder andere Sache geplant.

Heute zeige ich euch aber erst einmal eine Tasche, die ich für die Freundin meines Bruders nähen durfte.

Es sollte eine Tasche sein, in die auch ein Ordner oder Laptop passt. Ich hatte einige Schnitte raus gesucht und die Entscheidung viel auf die Citybag von Keko Kreativ.

Stoffe waren schnell gefunden und dann ging es ans nähen. Es klappte auch alles super, bis ich die Träger annähen wollte. Da wollte meine Maschine plötzlich nicht mehr wie ich. Ich habe mir dann mit Lederkleber und Buchschrauben helfen müssen. Ich hoffe daher, dass alles hält und Ordner und Laptop sicher in die Uni getragen werden können.

Durch die Aufsatztasche und die Unterteilung im inneren der Tasche ist viel Platz um alles geordnet unter zu bringen.

Ich hoffe die Tasche gefällt und bereitet viel Freude.
Ich bin dann mal weiter Weihnachtspläne schmieden und ihr machts euch schön, bis zum nächsten mal…

Schnitt: Citybag* von Keko-Kreativ*
Stoffe: schwarzes Kunstleder, Baumwollstoff Liberty Roses alles über Stick and Style
Zubehör: Baumwoll Paspel Punkte blau weiß* über Buttinette*, Reißverschlüsse, D-Ringe und Steckschloss aus meinem Fundus
verlinkt: TT, DD, HoT, Creadienstag,

*Affilinet Links=Werbung

Ich bin Designtester

Vor einigen Wochen gab es auf der FB Seite von Herzideen, Plottdesign und mehr einen Aufruf für 3 Plätze im Designtester Team. Ich bin ehrlich bis dahin kannte ich die Seite nicht und bin durch die tollen Herbstkinder, zufällig auf diese Seite gestoßen.

Weil mir die Designs gut gefielen, dachte ich, ich versuche mal mein Glück. Nie im Leben habe ich wirklich geglaubt, dass ich wirklich dabei bin.
Was soll ich sagen, Nicole hat mich tatsächlich ausgewählt und ich freue mich riesig darüber. Vielen Dank für dein Vertrauen!

Es ging dann auch gleich los. Diese kleine niedliche Eule wollte getestet werden und da ich Eulen ja wahnsinnig liebe, habe ich mich gleich ran gesetzt.

Entstanden ist dann dieses Set. Das Shirt ist aus einem wunderbar weichem gestreiftem Baumwolljersey und damit die Eule auf den Streifen nicht untergeht habe ich einen Uni Kreis auf das Shirt genäht und sie darauf geplottet.

Dazu gab es dann noch eine Cordhose die mit eben diesem weichen Jersey gefüttert ist.

Leider fängt ja jetzt die triste Jahreszeit an, um Bilder zu machen ganz schlecht. Deshalb hier vor der Eulentapete der Prinzessin. Gelungen sind diese Bilder leider nicht. Vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich wie ich das besser umsetzten kann?

Hier noch einmal von nahem, die kleine süße Eule an meiner großen süßen Eule.

Ich gehe dann mal die anderen Dateien testen, ihr könnt euch freuen da stehen noch einige tolle Designs an!
Bis dahin machts euch schön…

Plotterdatei: Heute ist mein Tag Eule über Makerist,
Plotterfolien: Happy Fabric
Schnitte: Mieze* von RosaRosa*, Ballonhose Svenna* von Meine Herzenswelt*
Stoffe: Baumwolljersey Streifen, grau rose*, Feincord Sopo grau* über Stoffe Hemmers* , Baumwollstoff „Herzchen“, rose/weiß* über buttinette*
verlinkt: Kiddikram, Made4Girls, HoT, DD, Creadienstag, CordCordCord, Auf Streifzug,

*Affilinet Links=Werbung

 

 

Das große Tipi

Heute zeige ich euch mein bisher größtes Nähprojekt. Als Sandra von CoelnerLiebe, schon vor längerer Zeit in ihrer Probeplottgruppe fragte wer Lust darauf hat ein großes Tipi  zu nähen, hatte ich gleich ein Bild im Kopf. Wie es dann aber so ist, es kommen andere Projekte dazwischen und so verzögerte sich das Probenähen.
Jetzt war es dann aber so weit, die Idee war immer noch sehr präsent in meinem Kopf. Trotzdem hatte ich einen heiden Respekt. Ging es doch darum viele Meter Stoff zu vernähen.
Sandra hat uns einen A0 Plott zugeschickt und dann konnte es los gehen. Ich kann euch sagen nach dem zuschneiden war ich so was von fertig. Die großen Teile konnte ich eben nur auf meinem Boden zuschneiden.

Aber jetzt zeige ich euch mal die Bilder.

Ich wollte von Anfang an ein Tipi für die Prinzessin nähen, aber ein klassisches Indianertipi fand ich irgendwie nicht so passend. Dann bin ich durch Zufall auf die Plotterdatei von Wunderfein gestossen und war gleich hin und weg. Und die Idee für unser Feenzelt war geboren.

Genäht ist unser Tipi aus rosa und weißem Canvas, verziert mit Wimpeln aus grauem Pünktchen Baumwollstoff.

Die Belege der Fenster habe ich außen festgenäht und an der außen Kante eine dicke graue Paspel mit weissen Punkten mit fetsgenäht.

Auch an der Öffnung habe ich den Saum nach außen gebügelt und an der außen Kante ebenfalls eine Paspel mit eingenäht.

Die Stangen werden durch innen aufgenähte Tunnel geführt. Da ich leider nicht geschafft habe den Boden im Probenähen zu nähen und, weil ja auch die Dunkle Jahreszeit vor der Tür steht soll das Tipi erst einmal im Haus bleiben. Damit die Holzstangen nicht auf dem Boden stehen habe ich den unteren Saum einfach in der Breite der Tunnel offen gelassen. So kann man die Stangen in die dadurch entstandenen Taschen schieben.

Leider habe ich von inne gar keine Detailbilder gemacht. Das hole ich dann nach, wenn ich den Boden fertig habe.

Hier könnt ihr gut erkennen wie groß das Tipi ist, da ich damals schon Stoff gekauft hatte und ich nicht sicher war ob es reichen wird habe ich die Nahtzugabe weg gelassen. Also ist es normal noch ein bisschen größer.

Jetzt zeige ich euch noch ein paar Detail Bilder von den Plotts.

Der Plotter ist so heiß gelaufen und ich kann euch nicht sagen wie froh ich bin, dass ich mittlerweile eine Presse habe. Mit dem Bügeleisen hätte ich dieses Mamutprojekt nicht geschafft.

Die Prinzessin liebt ihre Fee, die glitzernden Blumen und Pilze und auch die Käfer und Bienen.

Und damit meine beiden Jungs sich nicht benachteiligt fühlen gab es auch einen Feenjungen.

Die Kinder lieben das Zelt, sie liegen mit Decken und Kissen darin und lesen Bücher oder spielen mit der kleinen. Sie freuen sich schon wahnsinnig auf den Kuschelboden, aber ich scheue mich noch ein wenig davor ihn zu nähen.
Das Tipi ist großartig, es war eine riesen Aufgabe. Es war ganz sicher kein einfaches Projekt aber es hat riesigen Spaß gemacht es zu nähen.

Liebe Sandra vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

Schnitt: Das große Tipi* von CoelnerLiebe*
Stoffe: Baumwollstoff Tüpfchen grau/weiß*, Paspelband dunkelgrau-weiss* über Buttinette*, woher der Canvas ist weiss ich einfach nicht mehr
Plotterdatei: Fairytale und sweet autumn friends von Wunderfein
Plotterfolie: Happy Fabric
verlinkt: Kiddikram, Made4Girls, HoT, DD, Creadienstag,

 

 

Wolkendrache

Heute melde ich mich nur kurz, denn die Kinder haben Ferien. Wir genießen die Zeit, gammeln rum oder treffen uns mit Freunden. Denn dafür haben wir normalerweise unter der Woche keine Zeit, da immer irgendeins der Kinder einen Termin hat. Geht euch das auch so?

Ich habe heute mal nichts zum anziehen zu zeigen.
Meine Schwester brauchte ein Geschenk für eine Freundin. Diese hat vor kurzem ein Baby bekommen. Und da ich ja so gerne für Babys nähe, habe ich das natürlich gerne übernommen.

Meine Schwester hat sich für einen Wolkendrachen entschieden. Wir haben zusammen die Stoffe ausgesucht und dann habe ich mal los genäht. Als meine Schwester den Drachen gesehen hat, hätte sie ihn am liebsten selbst behalten.

Die Augen habe ich appliziert und die Stoffe sind soooo kuschelig. Und damit der kleine Mann, für den der Drache ist, später wenn er größer ist auch etwas zum entdecken hat, habe ich noch ein paar Besonderheiten eingebaut.

Klickt doch mal auf das Bild, dann wird es größer

So, wir genießen dann mal weiter die Ferien!
Machts euch schön, bis zum nächsten mal…

Schnitt: Wolkendrache (Freebook) von HerzWolke über die Gruppe HerzWolke Freebooks
Stoffe: PLÜSCH einfarbig, 1,5mm Flor smaragdgrün* über kullaloo*, Kuschelfleece Minky Dots, hellgrau* über Stoffe Hemmers*, Baumwollstoff Tüpfchen grau/weiß* über buttinette*, BW Teddy aus meinem Regal
Zubehör: Krachmacher Set über Snaply, Knisterfolie=Bratschlauch aus dem Supermarkt
verlinkt: Kiddikram, Made4Boys, sewmini, HoT, DD, Creadienstag,

*affilinet Links=Werbung

So kann der Herbst bleiben

Hattet ihr am vergangenen Wochenende auch so traumhaftes Wetter?
Wir hatten hier bei strahlendem Sonnenschein und 24 Grad ein super Wochenende!

Wir haben das schöne Wetter auch gleich genutzt, um für ein Probenähen schöne Fotos zu schießen.
Und wie es der Zufall so wollte hatte die Prinzessin ein Kleid an, welches es bis dato auch noch nicht vor die Kamera geschafft hat.

Dieses Kleid habe ich schon Anfang des Jahres genäht, deshalb wird es leider jetzt langsam klein.

Der Schnitt ist das Latzkleid von Klimperklein, aus super weichem Sweat genäht. Die Prinzessin liebt dieses Kleid! Sie kann sich darin wunderbar bewegen und toben und trotzdem hat sie ein Kleid an. Leider hat sie jetzt die vorletzte Größe. Also Pauline falls du das hier liest, wir brauchen das Latzkleid auch in größeren Größen.

Passend zum Kleid gab es eine Leggings, natürlich in Rosa. Rosa ist die absolute Lieblingsfarbe der Prinzessin. Schon von Anfang an fand sie diese Farbe toll, obwohl ihr das, bei 2 großen Brüdern, hier ja keiner Vorlebt. Sie ist eben durch und durch ein Mädchen. Und ich bin fest überzeugt das ist genetisch veranlagt. Oder was meint ihr?

Beplottet ist das Kleid mit dem Schaukelmädchen von Emmapünktchen.

Hier noch ein Bild auf dem die Prinzessin nicht so in Aktion ist.

Ich hoffe, dass das schöne Wetter noch ein bisschen hält. Ich müsste nämlich den Garten noch Winterfest machen. Ihr machts euch schön, bis zum nächsten mal…

Schnitt: Latzkleid aus dem Buch Baby Leicht Nähen mit Jersey* von Klimperklein, Leggings Beinschmeicheleien* von RosaRosa*
Stoffe: melierter Sweat Rest von meinem Pulli von hier, Baumwolljersey Dots, rosa* von Stoffe Hemmers*
Plotterdatei: Schaukelmädchen von Emmapünktchen
verlinkt: Kiddikram, Made4Girls, HoT, DD, Creadienstag,

*Affilinet Links = Werbung

 

Ein letztes Sommeroutfit

Heute zeige ich euch unser letztes Sommeroutfit.
Ich habe zwar noch so einige Shirts, die ich euch noch nicht gezeigt habe. Aber die haben es bis jetzt noch nicht vor die Kamera geschafft und das werden sie wohl bei dem üsseligen Wetter auch nicht mehr. 😥

Diese Bilder sind während unserem 3. Urlaubsausflug geschossen worden. Den haben wir in die Hansestadt Rostock gemacht. Wie ihr sehen könnt hatten wir traumhaftes Wetter und somit konnten die Kinder sich mal wieder an einem Brunnen erfrischen. 😀

Es war richtig schwer die Kinder zum weitergehen zu überzeugen.

Dieses Outfit ist eins meiner liebsten Sommeroutfits gewesen. Leider hatte die Prinzessin es nur 2 mal an. 😥

Als ich den Stoff damals bei Stern Depot das erste Mal gesehen habe war es gleich um mich geschehen.

Etwas sehr verspieltes musste daraus genäht werden und als dann der Schnitt Federleicht von Fred von Soho raus kam war alles klar.

Dazu eine passende Hose aus Waffelpiquet. Meine Premiere mit diesem Stoff und ich weiss ehrlich gesagt auch noch nicht ob ich ihn noch einmal vernähen werde. Ich finde ihn sehr steif und schwer. Ich hatte ihn mir eher luftiger vorgestellt. Nun ja mal sehen was aus dem Rest den ich noch habe, wird.

Da ich ja gerne komplette Outfits nähe, gab es noch einen passenden Hut und auch eine passende Strickjacke dazu.

Die Jacke hatte ich euch auch hier schon gezeigt. Passt einfach zu mehreren Outfits, so mag ich das! 🙂

So ich fahre jetzt mit der Prinzessin zu IKEA. Machts euch schön… bis zum nächsten mal.

Schnitte: Federleicht und  Wildfang von Fred von Soho, Mimo* von Milchmonster*, Sommerhut Noel* von drei eM´s*
Stoffe: Petit Fleur und Petit Fleur Kombi (leider ausverkauft), grauer Waffel Piquet und altrosa Jersey mit Lochstickerei alles über Stern Depot,
verlinkt: Made4Girls, Kiddikram, HoT, DD, Creadienstag,

*Affilinet Link=Werbung

 

Kennt ihr Molli?

Molli ist die Bäderbahn die zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn fährt. Da der Herzensmann sich für alte Dampflokomotiven und Modellbahnbau interessiert war eine Fahrt mit Molli unerlässlich.
Natürlich fanden die Jungs die Fahrt auch sehr spannend.

Das ist sie übrigens. 🙂 Ich muss ja gestehen, dass ich es auch ein bisschen beeindruckend fand. Allerdings ist an diesem Tag so ziemlich alles schief gelaufen was schief laufen konnte.
Denn der Herzensmann hatte den Buggy der Prinzessin vergessen und auch wenn sie wirklich viel und lange läuft, irgendwann kann und will sie nicht mehr. Und dann will sie getragen werden und leider ist es so, dass sie am liebsten von der Mama getragen wird. Darum war meine Laune leider nicht die beste.

Wie es dann so ist, nehmen die Kinder die schlechten Schwingungen auf und fangen permanent an sich zu streiten. Somit endete der Spielplatzbesuch mit einem Streit der Jungs, so dass der große sich ca. 10m hinter uns bewegte und kein Wort mehr gesprochen hat.

Kennt ihr das auch?

Zum Glück ging es im laufe des Tages dann wieder mit der Laune aller Familienmitglieder.

In Heiligendamm haben wir dann einen kleinen Zwischenstopp gemacht und uns die Traumhaften Villen angeschaut. Wir haben uns gleich in diese Traumhafte Immobilie verliebt, leider fehlt uns das nötige Kleingeld um es zu kaufen. 😉
Es ist wirklich eine Schande, dass diese Häuser einfach zerfallen. 😥

Nachdem wir, trotz meiner Höhenangst, einmal über die Seebrücke gelaufen sind mussten wir unsere Füße auch hier einmal ins Meer halten. 😀

Da waren sie dann wieder ein Herz und eine Seele.

Zum Abschluss gab es dann noch ein Eis, bevor es wieder mit Molli zurück nach Bad Doberan ging.

Ein paar Sommeroutfits habe ich noch, bevor es dann mit den Herbstoutfits los geht. Bis dahin machts euch schön…

Schnitte: Sweaty* von Petit et Jolie*, Doppelshirt Lotty von Ki-ba-doo,
Stoffe: Blumenstoff über Stoffmetropole, Streifenstoff weiss ich leider nicht mehr, Pinker Jersey über Alles für Selbermacher*
Plotterdatei: Freebie Hippi Girl von Emmapünktchen
verlinkt: Kiddikram, Mad4Girls, HoT, DD, Creadienstag,

Urlaubsausflug Nr. 2

Heute schreibe ich euch ein bisschen von unserem 2. Urlaubsausflug.
Da das Wetter nicht gerade vielversprechend wirkte wollten wir mit den Kindern eigentlich in ein Technikmuseum fahren. Kurz entschlossen entschieden wir uns während der Fahrt anders und haben uns auf den Weg nach Schwerin gemacht.

Und was muss man sich in Schwerin unbedingt anschauen? Genau das Schloss!
Ich liebe es ja Burgen und Schlösser zu besichtigen! Mich in die damalige Zeit zu träumen und mir vorzustellen wie die Leute damals durch die Zimmer und die Parkanlagen flanierten …
Ach ich würde gerne mal eine Zeitreise zurück machen und für eine Woche in traumhaften Kleidern in einem Schloss wohnen … ehm ja anderes Thema. 😉

Die Prinzessin fand es auf jeden Fall auch sehr aufregend. Die vielen Treppen hoch und runter.

Und in der Gartenanlage von Schild zu Schild, obwohl sie ja noch gar nicht lesen kann! 😀

Einen wunderschön angelegten Teich mit einer kleinen Brücke gab es auch. Mit Schwänen, Enten und Blässhühnern.

Die Kinder hatten ihren Spaß. Auch wenn der große Minimann erst einmal rum meckern musste weil er keinen Bock auf Städtetour hatte, denke ich war es doch ganz OK. Liegt wahrscheinlich am Alter! Erstmal ist alles blöd was Mama und Papa vorschlagen. 😛

Genäht habe ich hier eine Ballonhose Tuula von meine Herzenswelt. Und ich musste wieder zu meinem Lieblingstoff greifen den ich euch hier, hier und hier schon einmal vernäht gezeigt habe. Der lässt sich einfach so wandelbar einsetzten. 🙂


Dazu habe ich eine himmlische Kim von Himmelblau genäht mit eine Plotterfreebie von Paul und Clara.

Und als letztes habe ich noch ein Bild aus dem Technikmuseum in dem wir an einem anderen Regentag tatsächlich auch noch waren. Denn auf diesem Bild trägt die Prinzessin die Mimo Jacke von Milchmonster die eigentlich zu einem anderen Outfit genäht hatte. Die aber auch hier hervorragend passt.

Toll wie die Prinzessin die Seifenblase beschwört. 😀

So wer hat bis hier hin durch gehalten?
Jetzt habt ihr es geschafft! Machts euch schön, bis zum nächsten Ausflug…

Schnitte: Ballonhose Tuula* von Meine Herzenswelt*, himmlische(r) Kim von Himmelblau*, Mimo* von Milchmonster*
Stoffe: Jeanstoff Tüpfchen* über Buttinette*, Jersey mit Lochstickerei über Stern Depot, Unijersey aus meinem Fundus
Plotterdatei: Valentinsherz Plotterfreebie von Paul und Clara
verlinkt: Kiddikram, Made4Girls, DD, HoT, Creadienstag, Herzensangelegenheiten 2017,

Urlaubsausflug Nr.1

Wenn ich im Urlaub bin, kann ich nicht zwei Wochen lang den ganzen Tag am Strand liegen. Das konnte ich noch nie und zum Glück ist der Herzensmann da genau so wie ich. Denn wenn ich einen anderen Ort auf dieser Welt besuche, dann möchte ich auch die Umgebung erkunden.
Dieses Jahr waren wir ja wieder an der Ostsee, aber diesmal etwas weiter östlich. Neue Orte und neue Sehenswürdigkeiten zum Erkunden. 🙂

Unser erster Ausflug ging in die Hansestadt Wismar. Eine wirklich beeindruckende Stadt, die vielen alten Gemäuer und Kirchen…

Ich bin ehrlich, ich hatte vorher von dieser Stadt noch nie etwas gehört. Um so gespannter war ich was mich erwartet. Die Mischung aus neu und modern und alt mit viel Geschichte war einfach toll.

Auch das Wetter hat sich an diesem Tag von seiner besten Seite gezeigt, so musste zwischendurch eine kleine Abkühlung sein. 😉
Wie man auf den Bildern sieht hat das super geklappt. Die Prinzessin war nach einer Sekunde nass. 😆

Egal! Ich zeige euch die Bilder trotzdem!
Ich habe das erste Mal eine Mieze von RosaRosa genäht. Wie man sieht in A Form mit Puffärmelchen.

Da die Prinzessin zur Zeit total auf Einhörner steht (woher auch immer das kommt?!), gab es einen Plott nach einer Vorlage von Emmapünktchen. Leider hat das Mädchen inzwischen keine Glitzerhose mehr. 😥 Das passiert jetzt mit Presse hoffentlich nicht mehr. 😀

Ich gehe dann jetzt mal die Presse ausgiebig testen und ihr machts euch schön. Der Altweibersommer soll kommen, genießt also die Sonne!

Schnitt: Mieze* von rosarosa*
Stoff: aus meinem Stoffregal
Plotterdatei: Einhorngang von Emmapünktchen
verlinkt: Kiddikram, Made4Girls, DD, HoT, Creadienstag,

*Affilinet Link=Werbung