Taufe #5

So langsam nähern wir uns dem Ende der Taufwoche. Ich hoffe es hat euch bis jetzt gefallen?

Heute zeige ich euch die leider missglückte Tauftorte. Durch das sehr warme Wetter, hat die Torte geschwitzt und das hat der Fondant leider nicht so gut überstanden. Oder ich habe vielleicht nicht lange genug gewartet. Ich weiss es nicht.
Geschmeckt hat sie und das ist die Hauptsache,oder?  😀

img_0523

Meine allererste 2 stöckige Torte. Unten eine super leckere Erdbeerbuttercreme und oben Schokokuchen mit Fruchteinlage. Beide Rezepte von Sallys Tortenwelt.
Leider hat beim verzieren der Torte nichts so geklappt wie ich es wollte. Die Rüschen sind nicht gelungen, das auslaufende Fruchtmus und auch der Engel haben meine Geduld sehr auf die Probe gestellt.   😕

img_0522

Auch der Tortenaufsteller war mein erster und auch meine Blütenpasten Premiere.
Zum Glück sind die anderen Sachen alle gelungen.  😉

img_0395

Passend zum Taufthema habe ich einen „Regenbogenfisch“ gebacken. Der leider wenig Regenbogen ist, weil zu dieser Zeit nur Ritter und Prinzessinen Schokolinsen zu bekommen waren.  🙄

img_0396

Die Kinder fanden ihn trotzdem toll! Er war so schnell aufgegessen, so schnell konnte man gar nicht gucken.  😀

img_0393

Und zu guter letzt gab es noch Zitronen Cake Pops mit Glitzerzuckerstreuseln. Eben passend zur Mädchentaufe.  😉

Morgen zeige ich euch noch die Taufkerze und dann habt ihr es auch geschafft.  😛

Bis dahin machts euch schön…

Rezepte:
untere Torte klick, obere Torte klick, Engel selbst gebastelt,
Regenbogenfisch klick
Lemon Cake Pops klick

Material:
Fondant/Blütenpaste für die Torte über Pati Versand
Cake Pop Glasur und Zuckersstreusel über Pati Versand

verlinkt: Kiddikram,

 

 

Taufe #4

Heute zeige ich euch nochmal etwas für mich. Denn auch für mich habe ich ein festliches Outfit genäht.  😀

Kennt ihr dass, Frau sieht einen Stoff und schwupps ganz viele Bilder im Kopf. Dann muss es genau dieser Stoff sein!
So ging es mir mit dem Baumwoll-Satin von Buttinette*. Leider ist er inzwischen ausverkauft.  😥

img_0510

Der Stoff ist so richtig schön weich und durch den Blumenprint finde ich ihn sehr edel, aber nicht zu auffällig.
Um den Schnitt Lady ShuShu von Schnittgeflüster* bin ich schon im Frühling herumgeschlichen, jetzt hatte ich endlich einen Grund ihn zu kaufen.  😉

img_0500

Dazu habe ich mir, eine My Cuddle Me von Schaumzucker* genäht. Aus wunderbar weichem Strickstoff von Alles für Selbermacher*, der leider auch ausverkauft ist.  😥
Die Bluse ist gekauft, geplant war auch hier eine zu nähen. Aber ich habe leider nicht den passenden Schnitt gefunden.
Ich bin und war trotzdem sehr zufrieden, ich habe mich sehr wohl gefühlt.  😀

Bitte entschuldigt die nicht so tollen Bilder, wie es immer so ist haben wir vergessen auch von mir vernünftige Bilder zu machen.  🙁 Ich hoffe man kann die Schnitte trotzdem erkennen.

So ich hoffe ihr könnt noch ein bisschen Taufe ertragen?! Ich hätte noch die Taufkerze und die Torte zu zeigen.
Bis dahin machts euch schön…

Schnitte: Lady ShuShu/Schnittgeflüster*, My Cuddle Me/Schaumzucker*
Stoffe: Buttinette* und Alles für Selbermacher* leider beide ausverkauft
verlinkt: RUMS,

Taufe #3

So heute bekommt ihr mein bisher größtes Projekt, welches auch gleichzeitig mein größtes Angstprojekt war, zu sehen.

Das Taufkleid!

Lange habe ich überlegt ob ich überhaupt ein Taufkleid näehn soll.
Wir haben eigentlich ein Familien Taufkleid in dem ich selbst und auch die beiden großen schon getauft wurden. Allerdings hätte das der Prinzessin nicht mehr gepasst. Natürlich hätte man es auch einfach nur überlegen können, aber ein schönes passendes neues Taufkleid wäre schon besser.

Also habe ich mit der Tradition gebrochen und einfach ein neues genäht. 🙂 Ein Schnitt war schnell gefunden, ein Ottobre Schnitt.

Und hier ist es nun:

img_0513

Genäht ist das Kleid aus wunderbar weichem Baumwoll-Satin*, zwischen dem Oberteil und dem Rockteil ist ein Spitzenband eigenäht. Die Ärmel sind aus Seiden-Chiffon* genäht.

img_05102

Ich bin so froh das ich mich getraut habe so ein großes Projekt anzugehen. Es hat alles super geklappt und ich habe so viel dazu gelernt.  😀 Französischenähte und Blindsäume sind ab sofort kein Problem mehr für mich.  😀
Leider habe ich kein Bild von der Kleidinnenseite, denn es gibt keine sichtbaren Nähte. Ich bin schon ein bisschen Stolz auf mich.
Ein bisschen kürzer hätte es sein können, aber da die Prinzessin mit dem Kleid ja nicht läuft ist dass egal.

So ihr lieben, morgen zeige ich euch was es für mich zur Taufe gab. Bis dahin machts euch schön…

Schnitt: Heirloom Treasure aus Ottobre 1/2014 (mit eigenen Änderungen)
Stoffe über Buttinette*
verlinkt: sewmini, Kiddikram, AWS,

*Affilinet-Link

Taufe #2

So und weiter geht es mit dem 2. Teil unserer Taufe.

Heute dreht sich alles um das Kleidchen der Prinzessin. 🙂

Lange habe ich überlegt welcher Schnitt für so ein festliches Kleidchen in Frage kommt. Viele Ideen sind mir gekommen, viele habe ich wieder verworfen. Auch die Stoffwahl war nicht die einfachste.  🙁
Aber dann bin ich bei Stoffe Hemmers* über den Stoff gestolpert und schnell war dann auch klar welcher Schnitt es werden wird!  😀

Hier also unser festliches Kleidchen zur Taufe:

img_0399

Könnt ihr den Schnitt erkennen?
Ich habe tatsächlich dass erste mal einen Schnitt etwas verändert.  😎 und ich finde es ist einfach perfekt geworden.

img_0549

Der Schnitt ist das Kinderkleid von Klimperklein*. Allerdings habe ich mir selber Puffärmelchen gebastelt und ein gedoppeltes Unterteil dran genäht. Dieses habe ich auch noch etwas verbreitert, da der untere Teil des Kleides aus Webware ist und nicht wie im Ebook vorgesehen aus Jersey. Den oberen Rock habe ich etwas gekürzt.

img_0555

Auf den Übergang habe ich vorne eine elastische Spitze genäht.

img_0564

Und an der Seitennaht habe ich ein Satinband befestigt. Dass Schleifenbinden muss ich allerdings nochmal üben.  😉

img_0628

So süß wie sich das Kleidchen aufbauscht, oder?

img_0567

Den Saum des Kleides habe ich natürlich auch mit einer Spitze versehen.  😀

Und weil die Prinzessin zur Taufe nicht, wie gehofft alleine laufen konnte und somit schicke Schuhe kaufen ausfiel, 😕
habe ich ihr noch passende Ballerina Puschen, Schnitt ebenfalls Klimperklein*, genäht.

img_0556

Im nachhinein bin ich gar nicht so traurig, dass ich keine Schuhe kaufen konnte. Denn so war ich gezwungen endlich die Puschen, die schon ewig auf der Liste standen, zu nähen.  😉

img_0558

So ihr lieben ich hoffe ihr vertragt noch mehr Taufe? Morgen geht es weiter, bis dahin machts euch schön…

Schnitte: Kinderkleid/Klimperklein*, Balerina Puschen/Klimperklein*
Stoffe: Tante Ema Lounge rosa und Baumwolljersey melange rosa über Stoffe Hemmers*
Puschen Leder über Lederlino*
Spitzen über Namijda
verlinkt: Kiddikram, sewmini, DD, HOT, Creadienstag,

*Affilinet-Links

 

Taufe #1

Diese Woche dreht sich hier im Blog alles um die Taufe der Prinzessin.

Im September haben wir, bei wunderschönstem Wetter die Taufe hier bei uns zu Hause gefeiert. Und wie es sich für eine Selbermachende Mutti gehört musste auch zu diesem Fest alles selber gemacht werden!  😉

Heute zeige ich euch die Deko. Diese habe ich allerdings sehr schlicht gehalten.

img_0387

An unserer Eingangstür begrüßte ein, aus Pistazienzweigen gebundener Fisch unsere Gäste. Die Idee habe ich, wie mag es anders sein, von Pinterest.

Eine Nummer kleiner gab es 2 dieser Fische auch auf der Kaffeetafel.

img_0378

img_0381

Die kleineren Fische waren gar nicht so einfach zu binden, da die Pistazienzweige zum teil sehr ausladend waren. Aber da der Buchs vom Zünsler zerfressen wurde blieb wenig Alternatives.

Ebenso standen auf dem Tisch 2 kleine Glasvasen* die ich mit Spitzenbändern* beklebt habe.

img_0384

Einfach mit einer Rose bestückt und fertig. Ich mag es, wie oben erwähnt, ja eher schlicht. Und da der Kuchen auch noch Platz auf der Tafel braucht  😉 passte das so ganz gut.

So kleine Einstimmung, morgen geht es weiter! Bis dahin machts euch schön…

Vasen und Spitzenbänder von Buttinette*
alle anderen Materialien aus dem heimischen Blumenladen
verlinkt: Kiddikram

*Affilinet-Link

Ganz mutig…

… zeige ich euch heute Bilder von mir.  😯

Ungeschminkt und offensichtlich ziemlich müde, seit 2013 warten die Bilder darauf gezeigt zu werden und heute ist es soweit.  😛 Für mehr Realität im Internet!  😉

2013-10-07-120418

Dieser Loopschal war mein 2. Nähwerk überhaupt und ich trage ihn immer noch so gerne!  😀 Genäht mit der Hilfe von Ina von Pattydoo. Dank ihrer Nähvideos bin ich überhaupt erst zum Nähen gekommen. Danke dafür! 😀 2013-10-07-120438

Auch wenn viele Eulen nicht mehr sehen können, ich liebe sie! Als Shirt würde ich sie wohl nicht tragen, aber als Loop finde ich sie auch erwachsenentauglich.

2013-10-07-120459

Mangels Wissen, wie viel Stoff Frau so braucht für einen Loopschal habe ich immer noch „etwas“ davon übrig.  😆 Naja so kann die Prinzessin sich noch über ein Shirt oder etwas anderes freuen.

So ich hoffe ich habe euch mit meinem geisterhaften Aussehen nicht verstört  😛  machts euch schön…

Schnitt/Anleitung: Pattydoo
Stoffe: Hilco Babycord Türkis und Eulen Mania Braun über Stoff und Liebe
verlinkt: RUMS, CordCordCord,

 

Wunderschöner Herbst

Vor ein paar Wochen haben wir mit Freunden eine wunderschöne Wanderung an der Steinbachtaalsperre gemacht. Bei tollstem Sonnenschein sind die Kinder abseits der Wege durchs Unterholz gewandert. Leider wurde das schöne Herbstwetter von tristem Grau und strömendem Regen vertrieben.  😥

Vielleicht kann ich mit den heutigen Bildern die Sonne wieder heraus locken?!  😕

img_0937

Die Prinzessin trägt ein Shirty Naya nach dem Schnitt von Millimugg*.

img_0942

Ich mag den Schnitt so gerne, sieht es doch ein bisschen nach Kleid aus, behindert die kleine aber nicht wie ein Kleid beim spielen! Mein Mann findet den Schnitt ganz furchtbar, wäre das Schlöppchen nicht wäre es total süß, sagt er. Aber genau das ist ja das tolle an dem Schnitt! Egal ich werde sicher noch ein paar Nayas nähen!  😛

img_0935

Bebügelt habe ich Shirty Naya mit dem Freebie Herbstmädchen, gezeichnet von Missichen über RosaRosa oder auch  Paul und Clara zu bekommen. Leider bin ich schon wieder mit dem Bügeleisen abgerutscht. 😥 Deshalb hat unser Herbstmädchen einen schwarzen Strich im Gesicht.  🙁
Und bei der gelben Folie kommt leider der Kleber an den Seiten raus, wenn jemand einen Tip hat wie ich das verhindern kann, immer her damit!  😀

img_0924

Die Spitze ist von Namijda.
Ich tue mich ja immer noch ein bisschen schwer mit dem getüddel. Aber hier passt die Rüschen Spitze doch einfach perfekt.  😀

img_0936

Die Prinzessin im Blätterregen, das fand sie vielleicht blöd.  😉

So und jetzt hoffe ich dass der Regen endlich aufhört! Bis dahin machts euch schön…

Schnitt: Shirty Naya von Millimugg*
Plotterdatei: Herbstmädchen Freebie über Paul und Clara
Stoff über Stoffe Hemmers*
Wäschespitze gerüscht über Namijda
verlinkt: Plotterliebe, sewmini, AWS, Kiddikram,

*Affilinet-Links

 

Die liebe Zeit…

Jetzt habe ich schon wieder so lange nichts geschrieben, dabei habe ich eigentlich genug was ich euch zeigen möchte. Nur die liebe Zeit lässt es gerade nicht zu Fotos zu schießen, diese auf den Computer zu laden und zu bearbeiten.  😥
Zur Zeit stellt sich mir häufig die Frage: „Wieso Halse ich mir eigentlich immer so viel auf?“ Kennt ihr das, man hat das Gefühl immer überall helfen zu müssen. Denn wenn man nicht mit hilft, sind es die anderen die eh auch immer helfen die alleine da stehen!  🙁 Und somit helfe ich bei den Vorbereitungen im Kindergarten, für den Weihnachtsmarkt im Ort und da unser großer Minimann nächstes Jahr zur Kommunion geht, helfe ich auch bei allem was da so anfällt. Und was soll ich sagen,das ist ganz schön viel.  😕
Nebenbei bin ich ja Fußballmutti, d.h. 4x die Woche muss einer zum Training und der Haushalt und und und.

Naja, eigentlich wollte ich auch gar nicht so rum heulen, aber manchmal muss Frau sich eben auch solche Dinge von der Seele schreiben. 😛

Jetzt zeige ich euch noch schnell etwas, was schon vor einiger Zeit entstanden ist. Bevor ich wieder zum basteln in den Kindergarten eile.

Für die Prinzessin musste ein neuer Hochstuhl her und der kann ja nicht einfach ohne Bezug genutzt werden! 😉
Also habe ich einen Bezug für unseren Hochstuhl genäht. Einen der das, doch sehr krasse rosa, ein bisschen mildert.  😉

2016-02-08-160048

Und damit es nicht zu trist wird habe ich eine Eule nach der Appli Vorlage von Tilu Design* appliziert.

2016-02-08-160142

So ich hoffe ich habe euch mit meinem Geheule nicht verschreckt.  😯 Bald kommen hoffentlich auch wieder andere Zeiten. Bis dahin machts euch schön…

Appli Vorlage: Tilu Design*
Stoff über DaWanda*
Schnitt Rückenkissen (Freebook): klick
Schnitt Sitzkissen (Freebook): klick
verlinkt: sewmini, Kiddikram, DD, HOT, Creadienstag, Sternenliebe,

*Affilinet Links

Wickeltasche

Wusstet ihr eigentlich, dass ich ein kleiner Taschensuchti bin? Leider schaffen es die Taschen nicht auf den Blog, weil ich einfach nicht weiss, wie ich sie am besten fotografieren soll.  🙁

Heute zeige ich euch trotzdem eine, auch wenn ich mit den Fotos nicht zufrieden bin. Wenn ihr Tips für mich habt würde ich mich sehr darüber freuen.  😀

Lange habe ich überlegt, ob ich mir zur Geburt der Prinzessin eine neue Wickeltasche nähen soll. Hatte ich doch noch die teuer gekaufte von den Jungs. Dann kam der Schnitt AllesKönner von Farbenmix und gleich hatte ich eine Farbkombi im Kopf. Schnell waren die passenden Stoffe und sämtliches Zubehör bestellt und trotz der starken Beckenschmerzen die mich während der Schwangerschaft plagten, habe ich mich an die Maschine gesetzt und mir meine Traum-Wickeltasche genäht.  😀

2016-02-08-160529

Der Hauptstoff ist der Taschenstoff Moskau von Swafing, innen ist die Tasche aus den beschichteten Farbenmix Staars in grau und wie man sieht ein paar Akzente mit rosa Sternen.

2016-02-08-160648

In der Klappe der Vordertasche ist ein Fach für das U-Heft.

2016-02-08-160739

Unter der Klappe ist die Mama Abteilung.  😉

2016-02-08-160848

Hier gibt es ein Fach für mein Handy und ein Fach für Taschentücher und meine Handcreme. Außerdem einen Karabiner damit der Schlüssel nicht immer gesucht werden muss.  😛
Ansonsten ist noch genügend Platz für mein Portemonnaie und was Frau sonst noch so braucht.

2016-02-08-160911

Im mittleren Fach ist genug Platz für Wechselwäsche und was man sonst noch so mitnehmen muss. Außerdem habe ich hier einige Gummischlaufen angebracht, falls mal Flaschen oder Gläschen transportiert werden müssen. Kann man leider auf diesem Bild überhaupt nicht erkennen.  😯

2016-02-08-161033

Im hinteren Fach ist die Wickelabteilung untergebracht. Hier habe ich ein bisschen gebastelt. Ich wollte ein Fach für Feuchttücher, Windeln und Creme haben. Zum Glück hat alles gerade so hin gepasst.  😀

2016-02-08-161153

Leider hatte ich das Gummi vom Windelfach etwas zu kurz angenäht, so dass die Tasche immer ein bisschen eingeknickt ist.  😕

2016-02-08-161222

Die Wickelunterlage natürlich zum abnehmen, damit diese auch mal eine Runde in der Waschmaschine drehen kann.  😉

2016-02-08-161639

Und ganz hinten noch ein Reißverschlußfach welches aber nicht sehr häufig genutzt wurde. Bei so viel Stauraum.  🙂
Schaut hier bitte nicht zu genau auf die Sterne, da hatte ich wohl beim zuschneiden einen Knick in der Optik.  😉

An den Tragriemen habe ich mir ein Polster gebastelt, da so eine Tasche ja doch sehr schwer werden kann. Zusätzlich hat der Tragriemen noch Karabiner bekommen damit die Wickeltasche auch ordentlich am Kinderwagen befestigt werden kann.

Ich liebe diese Tasche und bin sehr traurig, denn inzwischen ist die Tasche viel zu groß. Wir brauchen nur noch Windeln und Feuchttücher wenn wir unterwegs sind und dafür ist die Tasche dann zu wuchtig.  🙁
Trotzdem bin ich sehr froh, dass ich mich entschieden habe sie zu nähen.  😀

Vielleicht schaffen es ja demnächst auch mal meine anderen Taschen auf den Blog, bis dahin machts euch schön…

Schnitt: AllesKönner von Farbenmix
Stoffe über DaWanda*
verlinkt: sewmini, TT, Sternenliebe, Kiddikram, RUMS

*Affilinet Link

 

Raglan-Babypulli

Heute zeige ich euch noch ein Teilchen, was schon etwas länger darauf wartet gezeigt zu werden.

Dieser Pulli ist aus dem ersten Buch von Pauline alias Klimperklein. Genäht aus den Resten meines „My favorite Sweater“ von hier.  😀

2016-02-08-132234

Damals war der Pulli noch etwas reichlich, aber dafür trägt die Prinzessin ihn immer noch.  😛 Aber langsam wird er doch zu klein.

2016-02-08-132319

Der Plott ist eine Datei von Nikiko*, das HafenKitz basic. Mein erster mehrfarbiger Plott damals und seitdem bin ich nicht nur stoffsüchtig, sondern auch plottsüchtig.  😛

2016-02-08-132300-2

Wie klein die Prinzessin auf den Bildern noch ist, mittlerweile läuft sie und sagt zu allem erstmal nein.  😯

2016-02-08-133055

Warum rennt die Zeit eigentlich immer schneller, je älter man wird?  😥
Ich geh jetzt mal die Prinzessin knuddeln bevor sie demnächst auszieht  😉 und ihr machts euch schön bis zum nächsten Mal…

Kleiner Nachtrag: Da habe ich gerade noch ein Foto ohne Inhalt gefunden auf dem man den Plott besser sieht  😉

2016-02-08-131841

Schnitt: Raglan-Babypulli aus Nähen mit Jersey Kinderleicht*
Stoff: Sweat Jenna türkis von Swafing
Plotterdatei: HafenKitz basic von Nikiko*
verlinkt: Plotterliebe, sewmini, AWS, Kiddikram

*Affilinet Link