Bruno und Berta

Heute zeige ich euch endlich mal mein Beispiel aus dem Probeplotten für die liebe Sandra von CoelnerLiebe.

Bruno und Berta heißen die kleinen süßen Bären und sie sind so vielseitig einsetzbar schaut euch unbedingt mal die Designbeispiele auf Sandras FB Seite an.

Ich habe mich für den stehenden Bären mit Ballon entschieden. Der passt wie ich finde auch super für die größeren Kinder. Die Prinzessin liebt ihren Bären auf jeden Fall sehr und will das Kleid am liebsten jeden Tag anziehen.

Genäht habe ich diesmal eine Talia* von Lieblingsnaht*

Und passend dazu gab es eine Henriette von Millimugg. Und diesen Schnitt bekommt ihr sogar for free klick

Ich finde den Schnitt super süß, auch wenn mein Mann meint die Prinzessin sieht aus wie ein Bahnschaffner. 😡

So ihr lieben ich gehe jetzt das schöne Wetter genießen, bis bald machts euch schön…

Plotterdatei: Bruno und Berta* von CoelnerLiebe*
Schnitt Kleid: Talia* von Lieblingsnaht*
Schnitt Hut: Henriette von Millimugg*
Stoff: Jeansstoff Tüpfchen* über Buttinette* , Bündchen und Baumwollstoff aus meinem Lager
Spitze über Namijda
verlinkt: AWS, Kiddikram, sew mini, Made4Girls, Herzensangelegenheiten,

 

Unsere kleine Farm

Kennt ihr die Serie Unsere kleine Farm? Als Kind habe ich diese Serie geliebt!
Als ich den Schnitt Sandkastenliebe* von Lotte und Ludwig* sah, kam mir gleich wieder diese Serie in den Sinn. Und da ich zu dieser Zeit die Kommunionsgarderobe der Kinder am planen war, musste es dieses Kleid für die Prinzessin werden. 😀
Also schnell nach passendem Stoff gesucht und gefunden bei Stick and Style*.

Also hier ist es nun, unser Kleid im Unsere kleine Farm Stil:

Ich habe mich für einen dunkelblauen Jersey* entschieden, leider haben wir das Unterkleid nicht einzeln fotografiert. Durch die starke Raffung hat es einen schön weit schwingenden Rock. Die weisse Spitze ist von Namijda. Für die Schürze habe ich einen Baumwollstoff mit kleinen Blättern gewählt, leider habe ich ihn nicht mehr gefunden. 😥

Die Schürze wird mit süßen Holzknöpfen, die ich ebenfalls bei Namijda ergattert habe, geschlossen.

Passend zum Kleid habe ich der Prinzessin einen Hut im Unsere kleine Farm Stil genäht. Schon länger schlummerte der Schnitt kleine Polli Cap  von kleiner Polli-Klecks* auf meiner Festplatte und jetzt endlich ist er zum Einsatz gekommen. Ich bin so begeistert da werden sicher noch einige mehr folgen.

Und weil, das Outfit so sehr an vergangene Zeiten erinnert, musste ich ein bisschen mit dem Bildbearbeitungprogramm spielen. So ganz zufrieden bin ich nicht, aber einen Versuch war es wert. 😉

Ein letztes Bild habe ich noch dann habt ihr die heutige Bilderflut geschafft. Denn auch klettern kann man in diesem Kleidchen wunderbar. 🙂

So das wars dann auch, machts euch schön, bis zum nächsten mal …

Schnitte: Sandkastenliebe* von Lotte und Ludwig* und kleine Polli Cap von Kleiner Polli-Klecks*
Stoffe von Stick and Style*
Spitzen und Knöpfe von Namijda
verlinkt: HoT, DD, Creadienstag, Kiddikram, sew mini, Made4Girls,

*Affilinet-Links=Werbung

Torte zur Kommunion

Wer mir hier schon länger folgt weiss, dass ich es liebe besondere Torten für meine lieben herzustellen.
Da ist ja klar, dass ich auch zur Kommunion des großen Minimanns etwas besonderes auf den Tisch bringen wollte. Natürlich sollte auch die Torte zum Thema Regenbogen passen, aber eben auch nicht kunterbunt sein.
Ich habe dann einfach mal angefangen und ein wenig rum probiert.

Im inneren der Torte versteckt sich ein luftiger Biskuit mit Erdbeerbuttercreme.Eingestrichen mit einer weissen Schokoladen Ganache.

Und verziert mit Fondant.

Den Fondant habe ich komplett selber eingefärbt. Zahlen, Buchstaben und Fische habe ich ausgestochen. Alle anderen Elemente habe ich Freihand ausgeschnitten.

Die Torte ist so gut angekommen, der große war so begeistert! Da hat sich die Mühe auf jeden Fall gelohnt.

Dann habe ich in den nächsten Tagen noch das Outfit der Prinzessin für euch. Mein Kleid muss noch separat fotografiert werden, dafür war am So keine Zeit mehr für. Und vielleicht kann ich mir ja von irgendeinem der Gäste die Einladung ausleihen, denn die habe ich total vergessen zu fotografieren. 😮

Bis dahin machts euch schön…

verlinkt: Made4Boys, Kiddikram,

Kommunion

Ein aufregendes und wunderschönes Wochenende liegt hinter uns.
Unser großer Minimann ist zur ersten heiligen Kommunion gegangen. Es war eine wunderschöne Messe mit einer noch schöneren Familienfeier im Anschluß.

Viele Vorbereitungen waren zu treffen und da habt ihr auch schon den Grund warum es hier so ruhig war.  😕

Eigentlich war geplant das die Kinder ihre Kommunionkerze in den Gruppenstunden selber gestalten. Da schrillten bei mir schon die Alarmglocken, denn mein Sohn gehört zu der Sorte „ich bastel nicht“. 😥
„Leider“ war dann doch keine Zeit und wir konnten die Kerze zu Hause gestalten. Er hat mir seine Vorstellungen mitgeteilt und ich durfte umsetzten. 😛
Blöderweise hatten wir vergessen die Kerze vor der Kommunion zu fotografieren, deshalb hat die Kerze jetzt eine kleine Kitsche weil der Tropfschutz auf dem Motiv angebracht war. 🙁

Das Kreuz ist asymetrisch in Regenbogenfarben und rund um die Kerze schwimmen kleine Fische im Regenbogen Farbverlauf.

Unser Tisch war eher schlicht, in den Farben weiss/creme und hell blau gehalten. Das hell blaue Tischband* ist von buttinette*. Die Tischdecke ist die Meterware LENDA* von IKEA, denn für einen 4,50m langen Tisch ist eine Tischdecke einfach viel zu teuer. Auch die Tischsets* habe ich bei IKEA ergattert.

Die kleinen Blumensträuße habe ich beim lokalen Floristen bestellt. Die Vasen*, wie sollte es anders sein, sind ebenfalls von IKEA.

Und auch die Magheritagläßer* habe ich bei IKEA ergattert. Gefüllt sind diese mit kleinen
weissen Dekosteinen* und weissen Schwimmkerzen*. Zwischen den Blumen und Gläßern habe ich ein Perlen Dekoband* gelegt und überall auf dem Tisch kleine silberne Fische verteilt.

Die Servietten habe ich zu Fischen gefaltet. Eine Anleitung habe ich hier gefunden.

Und für jeden Gast hatte ich einen kleinen Willkommensgruß auf die Teller gelegt. Lange habe ich überlegt was es werden soll und habe mich letztendlich für eine Pillowbox aus weissem Perlmuttpapier* entschieden. Bestempelt mit einem kleinen Gruß von Stampin´ Up. Und verziert mit einem, zum Thema passendem Regenbogenband*.

Der große Minimann sagte am Abend als alle Gäste gegangen waren: „es war ein richtig schönes Fest“ und recht hat er. Ich habe nicht gedacht, dass es so entspannt wird.

Und jetzt habe ich erstmal genug erzählt, es gab auch noch eine Torte und selbst genähte Kleider für die Mädels der Familie. 🙂
Aber davon die Tage mehr, bis dahin machts euch schön…

verlinkt: Made4Boys, Kiddikram,

*Affilinett Links = Werbung

Baumwolljersey Malo

Vor einigen Wochen hatte ich auf meiner Facebook Seite schon einen kleinen Ausschnitt vom Probenähen für Kleewald gezeigt. Ich hatte mich damals für den Baumwolljersey Malo entschieden und wusste eigentlich gleich was ich daraus nähen werde. 🙂

Geworden ist es, wie konnte es anders sein? Natürlich das Kinderkleid* nach dem Schnitt von Klimperklein.

Ich kann es gar nicht oft genug schreiben wie sehr ich die Schnitte von Pauline liebe.

Auch die Prinzessin liebt ihr Kleidchen. Sobald es aus der Wäsche zurück in ihrem Schrank ist, will sie es sofort wieder anziehen. 😀

Und der süße Stoff braucht auch gar nicht mehr als einen schlichten Schnitt. Er ist so schön weich und fällt wunderschön. Sichert euch doch noch schnell ein Meterchen: klick

Ihr lieben das war es für heute. Bis zum nächsten mal, machts euch schön….

Stoff: Baumwolljersey Malo von Kleewald (Stoff wurde mir zur Verfügung gestellt um ein Designbeispiel zu nähen)
Schnitt: Kinderkleid* von Klimperklein
verlinkt: HoT, DD, Creadienstag, Kidikram, sewmini, Made4Girls,

*Affilinet Link=Werbung

Huhu, seid ihr noch da

So ruhig sollte es hier eigentlich gar nicht werden. Wollte ich euch doch eigentlich noch einige Winterteilchen zeigen. Mal sehen ob ich das demnächst noch nachhole?! 🙂
Aber wir haben leider goßen Stress in der Kita und ich habe mich entschlossen in der Fastenzeit komplett auf Zucker zu verzichten. Und all diese Dinge haben meine ganze Kraft in Anspruch genommen, dazu kam ein Problem mit dem Blog. 😥 Das hat mein Mann aber gestern lösen können, zum Glück.

Im Hintergrund habe ich aber sehr viel genäht, die Frühlings- und Sommergarderobe wächst und wächst.
Und den Anfang macht heute eine Perla* von Mamasliebchen*.

Den Schnitt habe ich das erste mal genäht und ich war zuerst gar nicht so begeistert. Da ich aus Webware genäht habe viel das Rockteil so glockig und sah irgendwie sackig aus.

Deshalb lag das Blüschen ein paar Tage unbeachtet im Schrank. Bis die Prinzessin es sah und unbedingt anziehen wollte. 😛

Und wie es der Zufall so wollte, passte das Wetter und wir konnten sogar ohne Jacke raus gehen und Fotos machen.

Und was soll ich sagen, mittlerweile finde ich die Bluse auch wunderschön und ich kann gar nicht die Augen von der Prinzessin lassen, wenn sie sie an hat. 🙂

Den Stoff werdet ihr in den nächsten Wochen sicherlich noch etwas häufiger hier sehen. Ich habe ihn nochmal nachgeordert, da ich noch so viele Ideen habe. Einige habe ich sogar schon umgesetzt.

Spitze durfte natürlich auch nicht fehlen! Wie immer bei der lieben Nadine von Namijda geshoppt.

So das war es dann für heute erst mal, ich hoffe ich schaffe es jetzt wieder häufiger mich hier zu melden.
Bis dahin machts euch schön…

Schnitt: Perla* von Mamasliebchen*
Stoff: Jeansstoff Tüpfchen*, Baumwollstoff Retro Eulen* (leider nur noch in hell erhältlich),
rosa Wäschespitze über Namijda
verlinkt: AWS, Kiddikram, sewmini, Made4Girls,

*Affilinet Link = Werbung

 

 

 

Mein großes Jahresprojekt…

Wisst ihr was ich schon ganz lange mal nähen wollte?
Eine Patchworkdecke für die Prinzessin.
Die Stoffe dafür liegen sogar schon seit fast 2 Jahren hier im Regal. Aber wie anfangen, wie groß soll die Decke werden und und und.
Also das Projekt erst mal auf Eis gelegt. 🙁

Am 1.1. diesen Jahres, stieß ich dann bei Facebook auf den Quilt-Along 6 Köpfe-12 Blöcke. Ich habe den ganzen Tag erfürchtig die diversen Berichte gelesen und mich dann kurzerhand entschieden mit zu machen.
Die Stoffe lagen ja schon bereit, also habe ich mir noch ein Patchworklineal bestellt und natürlich einen 1/4 inch Nähfuß.

Dann in aller Ruhe zugeschnitten und genäht und …
es passt natürlich nicht alles perfekt.  😥
Für mich Perfektionistin ist das gar nicht so einfach, aber wie heißt es so schön „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“.  😉

Hier also mein Januar Block

Leider kein sehr schönes Bild.

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf den Februar, dann wird nämlich der 2. Block genäht.
Und natürlich bin ich mega gespannt auf den fertigen Quilt am Ende des Jahres.

Wenn ihr auch noch einsteigen wollt schaut doch mal in der Facebook Gruppe vorbei klick
Oder bei einem Dorthe von lalala patchwork, quilting and more da gibt es die Anleitung zum ersten Block.

Meine Stoffe sind übrigens diese:
Eulenstoff Mitte klick*
Rautenstoff um die Eule klick*
Minirauten Mint Ecken klick*
Miniherzen klick*
Rosafarbener Grundstoff klick*

verlinkt: lalala-patchwork, AWS, Herzensangelegenheiten, Kiddikram, sewmini, Made4Girls,

*Affilinet Link

Probeplottergebnisse Teil 2

Heute geht es weiter mit meinem 2. Beispiel aus dem Probeplotten für Frau Scheiner.
Und natürlich habe ich nicht nur Karten geplottet, es ist auch eine Tunika für die Prinzessin entstanden.

Passend zu unserer Prinzessin habe ich die Krone mit dem Herz gewählt.  😉

Und wie es der Zufall so wollte, hatte ich noch diesen Herzenstoff von Stoffe Hemmers* im Regal liegen.

Der Schnitt, wie sollte es anders sein ist natürlich von Klimperklein.  😀 Es ist die Knopftunika aus dem 2. Buch von Pauline, Nähen mit JERSEY – babyleicht*.

Dies ist unsere 2. Knopftunika, die erste muss ich noch fotografieren. Aber so schnell wie sie angezogen und wieder in der Wäsche ist komme ich gar nicht hinterher.  😛

Die Krone ist aus goldener Glitzerfolie von PlottLiesl geplottet.

So und nun gehe ich mal für die diversen Sew Alongs weiter nähen bei denen ich mit machen möchte.  😮

Bis dahin machts euch schön…

Plotterdatei: Spread Love von Frau Scheiner*
Schnitt: Knopftunika aus Nähen mit JERSEY – babyleicht!*
Stoff: Stoffe Hemmers*
verlinkt: Plotterliebe, sewmini, Kiddikram, HOT, DD, Creadienstag, Herzensangelegenheiten, Made4Girls,

*Afilinet Link

Willkommen 2017

Zeit den Blog aus der Weihnachts- und Sylvesterpause zu befreien! Da unser vergangenes Jahr leider mit viel Stress endete und auch das neue Jahr leider bis jetzt nichts anderes für uns parat hatte, brauchte ich einfach mal eine Pause.

Das heisst aber nicht, dass im Hintergrund nicht gewerkelt wird.
Noch im letzten Jahr rief Anita von Frau Scheiner zu ihrem ersten Probeplotten auf und ich durfte dabei sein.  😀

Und heute wird es endlich Zeit euch die Ergebnisse zu Zeigen. Ich habe tatsächlich mal wieder etwas aus Papier gemacht. Die Datei bot sich aber auch einfach perfekt dafür an.

Den Anfang macht ein kleines Set, welches man Perfekt für Hochzeiten verwenden kann.

Die ausgeschnittenen Herzen kann man dann gleich für kleine Namenskärtchen/Tischkärtchen weiter verwenden.

Und zum Danke sagen ist auch etwas dabei.  😉

Hier nochmal das komplette Set.

Dann habe ich noch zwei weitere Karten gewerkelt, die man sicher super für den kommenden Valentinstag nutzen kann.  😀

Die Datei enthält noch mehr Motive, ein weiteres habe ich noch geschafft umzusetzen. Dieses zeige ich euch aber in den nächsten Tagen.

Bis dahin machts euch schön…

Die Datei erhaltet ihr hier:
bei Dawanda: klick*
bei Makerist: klick

Inspiration aus dem Probeplott Team findet ihr hier: klick

Verwendetes Papier von Stampin´Up
Stempel Einladung und Danke aus meinem Fundus

verlinkt: Plotterliebe

*Affilinet Link

 

Taufe #5

So langsam nähern wir uns dem Ende der Taufwoche. Ich hoffe es hat euch bis jetzt gefallen?

Heute zeige ich euch die leider missglückte Tauftorte. Durch das sehr warme Wetter, hat die Torte geschwitzt und das hat der Fondant leider nicht so gut überstanden. Oder ich habe vielleicht nicht lange genug gewartet. Ich weiss es nicht.
Geschmeckt hat sie und das ist die Hauptsache,oder?  😀

img_0523

Meine allererste 2 stöckige Torte. Unten eine super leckere Erdbeerbuttercreme und oben Schokokuchen mit Fruchteinlage. Beide Rezepte von Sallys Tortenwelt.
Leider hat beim verzieren der Torte nichts so geklappt wie ich es wollte. Die Rüschen sind nicht gelungen, das auslaufende Fruchtmus und auch der Engel haben meine Geduld sehr auf die Probe gestellt.   😕

img_0522

Auch der Tortenaufsteller war mein erster und auch meine Blütenpasten Premiere.
Zum Glück sind die anderen Sachen alle gelungen.  😉

img_0395

Passend zum Taufthema habe ich einen „Regenbogenfisch“ gebacken. Der leider wenig Regenbogen ist, weil zu dieser Zeit nur Ritter und Prinzessinen Schokolinsen zu bekommen waren.  🙄

img_0396

Die Kinder fanden ihn trotzdem toll! Er war so schnell aufgegessen, so schnell konnte man gar nicht gucken.  😀

img_0393

Und zu guter letzt gab es noch Zitronen Cake Pops mit Glitzerzuckerstreuseln. Eben passend zur Mädchentaufe.  😉

Morgen zeige ich euch noch die Taufkerze und dann habt ihr es auch geschafft.  😛

Bis dahin machts euch schön…

Rezepte:
untere Torte klick, obere Torte klick, Engel selbst gebastelt,
Regenbogenfisch klick
Lemon Cake Pops klick

Material:
Fondant/Blütenpaste für die Torte über Pati Versand
Cake Pop Glasur und Zuckersstreusel über Pati Versand

verlinkt: Kiddikram,